Whiskey

Etymologie

Das Wort Whisky, erstmals 1736 erwähnt, leitet sich vom Schottisch-Gälischen uisge beatha (gesprochen uschkeba) oder vom Irischen uisce beatha (gesprochen: ischke ba) ab und bedeutet Lebenswasser (uisge=Wasser, beatha=Leben). Die anglisierte Form usquebaugh hat sich aus der gälischen Aussprache entwickelt, und entwickelte sich im Englischen weiter zum heutigen Wort Whisky.


Definition

Whiskey darf sich nennen, was aus Wasser und Getreide destilliert wurde, einen Alkoholgehalt von weniger als 94.8% hat und mindestens drei Jahre in Fässern mit maximal 185 Gallonen Inhalt (ca. 700 Liter) gelagert wurde. Whisky ohne e am Ende darf sich nur Whiskey aus Schottland nennen.


Unser Whisky Angebot

Umfasst meistens zwischen drei und fünf verschiedene Whiskys. Die meisten bis alle davon sind Scotch Single Malt Whiskys, doch manchmal gesellt sich auch der ein oder andere Irish Whiskey oder ein Bourbon dazu. Wir sind stets dabei unser Whiskey Angebot zu verändern, zu vergrössern oder umzustellen. Anregungen und Vorschläge sind willkommen.